Review Fat Inn 04.11.23

Als kurz nach 20:30 Uhr die Hintergrundmusik verstummte, und die Drums aus den Boxen dröhnten, wussten die Leute im gutbesuchten Fat-Inn Bescheid: Die 2 ½-stündige musikalische Zeitreise durch die 70er und 80er Jahre wurde gestartet. Mit den Klassikern «Maniac» von Michael Sembello und «Far from over» von Frank Stallone wurde von Beginn ordentlich auf’s Gaspedal gedrückt. Das darauffolgende «Perfect strangers» von Deep Purple war bereits ein erster Höhepunkt im energiegeladenen Set des Fünfers aus der Nordwestschweiz. Perlen wie «Purple Rain» von Prince oder «Still of the night» von Whitesnake wurden ebenso frenetisch gefeiert wie das düstere «Mr. Crowley» von Ozzy Osbourne oder der Gassenhauer «You give love a bad name» von Bon Jovi. «Immigrant Song» von Led Zeppelin rundete den ersten Set nach gut einer Stunde bestens ab.

Nach einer 15-minütigen Pause läuteten iP-dogz mit einer grossartigen Version des Deep Purple Klassikers «Burn/Stormbringer» den zweiten Durchgang ein. Mit «Soldier of fortune» ebenfalls von Deep Purple wurden nur kurz ruhigere Töne angeschlagen. Das gigantische Drumsolo, welches im überragenden «Crying in the rain» von Whitesnake eingebaut wurde, war ebenso spektakulär wie das unvergleichliche «Music» von John Miles. Mit «We will rock you» und «We are the champions» von Queen fand der Auftritt einen würdigen Abschluss eines grossartigen Rock Feuerwerks, welches die Zuschauer gnadenlos in den Bann von iP-dogz gezogen hatte.

Setliste

  • Maniac 
  • Far from over 
  • Perfect strangers 
  • Purple Rain 
  • You give love a bad name 
  • Still of the night
  • Love somebody
  • Mr. Crowley
  • Immigrant Song
  • Burn/Stormbringer 
  • Soldier of fortune 
  • Hush
  • Crying in the rain/Drumsolo
  • Run to you
  • Here I go again 
  • Jump
  • Music

Zugaben

  • Live and let die
  • We will rock you
  • We are the champions 

Stimmen aus dem Publikum

«…beste Band, die je im Fat-Inn gespielt hat…»
«…grossartige Performance und tolle Songauswahl…»
«…was für eine verrückt geile Band…»
«…grosses Kompliment, so eine Band hatte ich mir immer gewünscht…»

Scroll Up